Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für Bauprodukte mit CE-Kennzeichnung nach der Bauproduktenverordnung werden nach März 2019 nicht mehr verlängert!

Zukünftig wird bei allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für Bauprodukte mit CE-Kennzeichung nach der Bauproduktenverordnung die Funktion als Verwendbarkeitsnachweis im Sinne der Landesbauordnungen entfallen und die Verwendung des Ü-Zeichens nicht mehr zulässig sein.
(Stellungnahme zum EuGH-Urteil vom 16. Oktober 2014)

Als Nachweis kommt an Stelle der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung eine Europäische Technische Bewertung (ETA) in Betracht. Dabei ist zu beachten, dass die ETA in Zukunft als einzige Nachweismöglichkeit bleibt.

PREBENA Heftklammern mit ETA-Zertifizierung: 

Hier erfahren Sie mehr über die ETA-Zertifizierung


Erhalten Sie bis zu 30% auf Neuanschaffungen von Schraubenkompressoren

Bundesregierung fördert energiesparende Druckluftsysteme

Auf Grundlage der neuen Förderrichtlinien vom 10. Mai 2016 werden Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz im Unternehmen bezuschusst.
Neben Ersatzinvestitionen sind jetzt auch Neuanschaffungen förderfähig!

Die Drucklufttechnik gehört zu der sogenannten "Querschnittstechnologie im Mittelstand".

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert Maßnahmen mit bis zu 30%

Damit reduzieren Sie Ihre Investitionskosten und verbessern die Energieeffizienz Ihrer Druckluftanlagen.

Die Höhe der Zuwendungen für Maßnahmen beträgt

  • 30% der zuwendungsfähigen Ausgaben für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
  • 20% der zuwendungsfährigen Ausgaben für sonstige und große Unternehmen

Welche Maßnahmen werden im Bereich Drucklufttechnik gefördert:

  • Hocheffiziente Schraubenkompressoren
  • Übergeordnete Steuerung mit mehreren Kompressoren
  • Ultraschallmessgeräte zur Leckageortung
  • Wärmerückgewinnung
  • Planungs- und Installationskosten

Förderfähige PREBENA Kompressorenanlagen:

  • Schraubenkompressor SK 7,5-10
  • Schraubenkompressor SK 15-10

Bitte beachten Sie, dass Ihr Antrag vor Beginn der Maßnahmen eingreicht werden muss. (Planungsleistungen dürfen vor Antragstellung erbracht werden)
Hier gehts zum Antrag: https://fms.bafa.de/BafaFrame/qst

Für mehr Informationen zur BAFA-Förderung kontaktieren Sie uns. Wir helfen gerne weiter.
Ihr Ansprechpartner: Timo Schachner Tel.: 0151 - 171 380 56


Ihre Sicherheit ist uns wichtig!

Wussten Sie schon, dass zur Zeit vermehrt Prüfungen durch zuständige Behörden an Kompressoren-anlagen bei gewerblicher Nutzung durchgeführt werden?

Sind Ihre Kompressoren bereits geprüft worden?

Sie haben die Verpflichtung das Sicherheitsniveau Ihrer Anlage festzustellen. Der Betreiber hat die Aufgabe eineDruckbehälterprüfung mit sicherheitstechnischer Bewertung durch eine befähigte Person selbst zu organisieren.

Sicherheitstechnische Bewertung und Gefährdungsbeurteilung von Druckluftstationen beigewerblicher Nutzung

Die Betriebsverordnung (BetrSichV) ist für Betreiber von überwachungspflichtigen Druckbehältern seit 01.03.2003 verbindlich anzuwenden. Als überwachungspflichtig gelten alle Druckluftbehälter mit einem Druckliterinhaltsprodukt von 201 bis 1.000 l/bar (Kesselgröße x max. Druck). Die Prüfung kann durch eine befähigte Person erfolgen.

WIR UNTERSTÜTZEN SIE!

Aufgrund unserer Tätigkeit und den Erfahrungen auf dem Gebiet Druckbehälter und als befähigte Person, bieten wir Ihnen an, Sie bei der Durchführung dieser Pflichtaufgabe als kompetenter Partner zu unterstützen.

Aus dem aktuellen PREBENA Programm sind folgende Kompressoren überwachungspflichtig (201 bis 1.000 l/bar):

VIGON 300
PREMO 400
WARRIOR 435
TWINMAX410
TWINMAX510
TWINSTAR 460
TWINSTAR 550
TWINSTAR 650
TWINSTAR 900

Wir sind auch befähigt Kompressoren anderer Hersteller zu prüfen. Hier finden Sie Ihren richtigen Ansprechpartner.