ETA-16/0101 und Eurocode 5

 

ETA-16/0101

Wir sichern Produktqualität! Verschiedene Heftklammern mit europäischer Zulassung

Die Europäisch Technische Bewertung ist ein allgemein anerkannter Nachweis zur technischen Brauchbarkeit eines Bauproduktes im Sinne der Bauproduktenverordnung in den Mitgliedsstaaten der EU.


Heftklammern mit Europäischer Technischer Bewertung als Holzverbindungsmittel, die als Bauprodukt in allen europäischen Mitgliedsstaaten anerkannt und zugelassen sind.

  • Festgelegter Kopfdurchziehparameter für Holzfaser-Dämmstoffe
  • Festgelegte Nutzungsdauer der Klammer = 50 Jahre
  • Festgelegte Materialien für den Klammeruntergrund und das angeschlossene Bauteil (OSB, Holzfaserplatten usw.)
  • Klammern sind europaweit zugelassen
  • Mehr Sicherheit für den Anwender/Verarbeiter
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Zulassung


Heftklammer-Zertifizierung für Draht Ø 1,52 - 2,0 mm bis 170 mm Länge in den AusführungenRF = rost- und säurebeständigSV = stark verzinkt, 12 μm Verzinkung

  • Klammerschenkellängen beim Anschluss von Holzfaserdämmstoffen mit WP Klammern bis 170 mm
  • Klammerrückenbreite von 8,8 - 30 mm möglich

Bei der Verwendung von PREBENA ETA-Klammern gilt weiterhin die EN1995-1-1 (EC5) sowie die Produktnorm EN14592.

Heftklammern mit ETA-Zulassung im Hauptprogramm: Type Z, L, Q und WP --> Weitere Typen auf Anfrage

ETA Broschüre zum Download

   

 

EUROCODE 5

Der Eurocode 5 wird auch EN 1995-1-1 genannt und

  • ersetzt die DIN 1052 als Bemessungsnorm
  • behandelt die Bemessung und Konstruktion von Hochbauten aus Holz
  • wurde zur Europäischen Vereinheitlichung im Bauwesen konzipiert.
  • soll den innereuropäischen Handel erleichtern


Stiftförmige Verbindungsmittel wie Nägel und Klammern sind Teil des Eurocode 5. Durch den Nationalen Anhang wird der Eurocode 5 Länderspezifisch ergänzt. Im Nationalen Anhang können festgelegte Parameter für das jeweilige Land hinzugefügt werden.

Diese Norm ist als Grundgerüst für die Bemessungsgrundlagen erstellt worden und legt gleichzeitig neue Anforderungen an die Stiftförmigen Verbindungsmittel fest, die in der Produktnorm
DIN EN 14592 geregelt sind.

  • Einsatz der Verbindungsmittel entsprechend ihrer Oberflächenbeschichtung für unterschiedliche Anwendungen.
  • Höhere Anforderungen für Verbindungsmittel als die DIN 1052
  • Beschreibung der klimatischen Bedingungen und des Feuchtigkeitsgrades des Holzes durch drei verschiedene Nutzungsklassen
  • Die Nutzungsklassen sind durch die PREBENA Farbcodes gekennzeichnet

Die Produktnorm für stiftförmige Verbindungsmittel heißt DIN EN 14592 und regelt:

  • Prüfverfahren
  • Anforderungen
  • Qualitätskontrollen

für z.B. Nägel, Klammern, Schrauben etc..


Nach bestandenen Prüfungen, werden diese mit einer Konformitätsbescheinigung bestätigt. Somit darf bzw. muss das CE-Zeichen verwendet werden.
Die Verbindungsmittel werden auf ihre mechanischen Eigenschaften geprüft und
garantieren für die entsprechende Anwendung das geeignete Produkt.

PREBENA Befestigungsmittel tragen das CE-Zeichen und erfüllen die Anforderungen der EN 14592.

PREBENA Fachinformation zum Eurocode 5
als Printversion oder PDF-Datei können Sie unter Angabe Ihrer Adresse über unser Kontaktformular bestellen.

Die technischen Datenblätter der Befestigungsmittel finden Sie hier:

Heftklammer Type L
Heftklammer Type Q
Heftklammer Type WP
Heftklammer Type Z
Rundkopf-Streifennagel Type RK
Rundkopf-Coilnagel Type CNW
Rundkopf-Coilnägel Type CNF
Halbkopfnägel Type PR
Haftennägel Type CNH
Ankernägel Type ANK

 

Hier erhalten Sie die Leistungserklärung für Klammern:

Leistungserklärung nach europäische Bauproduktenverordnung BauPVo_Klammern.pdf

 

Hier erhalten Sie die Leistungserklärung für Nägel:

Leistungserklärung_nach_europäischer_Bauproduktverordnung.pdf